Interessen

Ich treibe Sport. Nicht dass ich olympische Hoffnungen hegen würde, aber sobald Adrenalin im Spiel ist, bin ich dabei. Und wenn mich jemand daran hindern möchte, soll er wissen, dass ich mich lange Jahre mit verschiedenen Kampfsportarten befasst habe.

Gleich den meisten zurechnungsfähigen Menschen entdecke ich gern neue Plätze, abgesehen davon, in welcher Zeitzone ich mich gerade befinde, auf welcher Halbkugel, und welche Staatsordnung dort gerade herrscht. Empfehlenswert sind bestimmt Zimbabwe mit Rafting auf dem Sambesi, Kamtschatka oder Peru.

Es ist zwar nicht möglich, immer mit dem Kopf im Himmel zu leben, aber von Zeit zu Zeit ist es ganz nützlich. Deshalb widme ich mich der Hochgebirgstouristik, die mir hilft und mich gleichzeitig dazu zwingt, mich fitzuhalten. Und wenn ich das Gefühl habe, dass es an der Zeit ist, auf den Boden zurückzukehren, stürze ich mich auf die Wassersportarten, Rafting, Tauchen oder Surfing.

Und sobald ich das Bedürfnis habe, von A zu B zu kommen, setze ich mich auf das Motorrad und breche auf.

Meine stärksten Hobbys? Ich gebe zu, dass die Kombination der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und Malen nicht so ganz der Norm entspricht. Viele Leute wissen es nicht, aber ich sehe darin kein Geheimnis - ich habe mich dem letzteren lange Zeit aktiv gewidmet. Als Beweis mögen einige Ausstellung mit meinen Werken dienen.

Auftragsannahme Beratung


*

*


*

*